Die Ergebnisse des 59. Nikolauslaufes sind auf der Seite "Anmeldung" zu finden. Eine Urkunde kann durch Anklicken des Teilnehmernamens ausgedruckt werden.

 Fotos zum Lauf auf der Seite "Galerie".

 

59. Nikolauslauf des TuS Erpel am 4. Dezember 2022

 

Nachdem in den letzten beiden Jahren der Nikolauslauf coronabedingt nur virtuell ausgetragen werden konnte, wird er in diesem Jahr wieder in gewohnter Form stattfinden - mit einigen Änderungen in Zeitplan und Organisation.

Los geht es am  Sonntag, den 4. Dezember, um 12.00 Uhr mit dem Lauf der Bambini ( W5 und M5 und jünger) über 320 m (eine Plateaurunde). Um 12.15 Uhr folgt der erste Schülerlauf (W6 - W9 und M6 - M9) über 965 m ( 1 kleine Waldrunde - gelbe Markierung). Der Start des zweiten Schüler- und Jugendlaufs (W10 - W15 und M10 - M15) folgt um 12.35 Uhr über 1.575 m (1 große Waldrunde - rote Markierung). Um 13.00 Uhr startet die Mittelstrecke (weibliche und männliche Jugend U18/U20, Frauen W und Männer M, Seniorinnen W30 - W80 und Senioren M30 - M80) über 3.150 m (2 große Waldrunden - rote Markierung). Der Hauptlauf, die Langstrecke über 9.450 m (6 große Waldrunden - rote Markierung) startet um 13.30 Uhr (Frauen W und Männer M, Seniorinnen W30 - W80 und Senioren M30 - M80). Er ist zugleich der erste Wertungslauf für den Rhein-Westerwald 10km-Laufcup 2022/2023.

Alle LäuferInnen erhalten einen Heezemann, die Bambini und SchülerInnen zusätzlich einen Schoko-Nikolaus. Die 3 schnellsten LäuferInnen der Mittel- und Langstrecke erhalten Geldpreise. Urkunden und Ergebnislisten gibt es nach dem Lauf nur online zum Selbstausdruck. Die Anmeldung zum Lauf ist online über die Homepage des TuS Erpel www.tus-erpel.de möglich. Anmeldeschluss ist der 30.11.2022. Nachmeldungen am Veranstaltungstag sind bis 30 min. vor dem jeweiligen Start möglich. Alle näheren Informationen zum Lauf gibt es in der Ausschreibung unter www.tus-erpel.de.

Natürlich wird auch wieder St. Nikolaus vor Ort sein und den Kleinsten Süßigkeiten schenken. Und für die erfolgreichsten Vereine in der Gesamtwertung, der Wertung der Schülerklassen und der Wertung der Seniorenklassen stehen wieder die begehrten Wanderpokale bereit. Pokalverteidiger für alle drei Pokale ist der VfB Linz.

Da auf der Erpeler Ley nur begrenzt Parkplätze zur Verfügung stehen, werden die SportlerInnen, BetreuerInnen und Eltern gebeten, möglichst Fahrgemeinschaften zu bilden. Die Wiese auf dem Plateau darf nicht mehr für Parkplätze benutzt werden.

Zur Organisation des Rhein-Westerwald 10km-Laufcups: Er umfasst 3 Veranstaltungen: den Erpeler Nikolauslauf am 4.12. 22, den 10km-Lauf in Windhagen am 14.05.23 und den 10km-Lauf in Buchholz am 02.09.23. Alle drei Läufe müssen erfolgreich absolviert werden, die GesamtsiegerInnen werden durch Zeitaddition ermittelt. Die 3 besten Frauen und Männer erhalten Geldpreise, alle TeilnehmerInnen nach den Lauf in Buchholz eine Urkunde. Weitere Informationen dazu in der Ausschreibung zum Nikolauslauf unter www.tus-erpel.de.

                                                                                                                                                                         (06.11.22)

 

 

 

Jahreshauptversammlung: Vorstand reduziert seine Vereinstätigkeiten

 

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TuS Erpel am 29. Juni - leider mit geringer Beteiligung - wurde der amtierende Vorstand entlastet und einstimmig wiedergewählt. Vor der Wiederwahl gab es eine Aussprache zur zukünftigen Vorstandsarbeit -  und das aus folgendem Grund:

Der ehrenamtlich agierende Vorstand für den etwa 250 Mitglieder umfassenden Verein besteht zur Zeit aus 4 Personen. Die Position des 1. Vorsitzenden ist seit 2010 vakant. Die derzeitigen Vorstandsmitglieder erledigen die Arbeit z.T. seit Jahrzehnten (Ernst Senk als Kassenwart seit 1975, Harald Willms als Schriftführer bzw. Pressewart seit 1990, Wolfgang Richarz als 2. Vorsitzender seit 2007 und Ingrid Horn als Pressewartin seit 2010). Feststehende Vereinstermine für 2 Volksläufe pro Jahr (Nikolaus- und Osterlauf), die Jahreshauptversammlung, das Vereinsfest und mehrere Vorstandssitzungen müssen auch organisiert und wahrgenommen werden. Eine Unterstützung aus dem Kreis der Vereinsmitglieder ist so gut wie nicht vorhanden. Zudem haben die zurückliegenden und vermutlich demnächst wieder aktuellen Herausforderungen der Coronapandemie ihre Spuren hinterlassen. - Der TuS Erpel ist mit 9 Abteilungen breit aufgestellt. Stütze unseres Vereins sind die Übungsleiterinnen und Übungsleiter. Sie machen einen hervorragenden Job und müssen jede Woche zu ihren Übungsstunden präsent sein. Ihnen zusätzliche Vorstandsarbeit aufzubürden wäre sicher zu viel des Guten. - Damit der Verein weiter existiert und der derzeitige Vorstand an Bord bleibt, soll die Vorstandstätigkeit reduziert werden. Die folgenden Vorschläge wurden intensiv erörtert und von der Mitgliederversammlung einstimmig beschlossen:

 

- Es wird kein Osterlauf mehr stattfinden.

Der Osterlauf - in 2022 zum 46. Mal ausgetragen - findet nicht mehr statt. Es sind einfach zu wenige Helfer/innen zur Unterstützung der Organisatoren bereit. Nicht nur die eigentliche Durchführung der 5 Läufe am Ostersamstag, auch die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten bringen den Vorstand an seine Grenzen. Der TuS Erpel ist außerdem einer der wenigen Vereine in Deutschland, die jährlich 2 Volksläufe durchführen.

 

- Auch das Sommerfest findet nicht mehr statt.

Das ursprünglich als Dankeschön für die Helfer/innen bei unseren Laufveranstaltungen ins Leben gerufene Fest (vor Corona 26 mal durchgeführt) wurde in den letzten Jahren von immer weniger Mitgliedern wahrgenommen. Stattdessen können die Übungsgruppen - wie schon häufiger praktiziert - eigene Aktivitäten durchführen (Jahresfahrt, Jahresabschluss- bzw. Weihnachtsfeier usw.). Die Ehrungen für Vereinsjubilare werden in Zukunft bei den Jahreshauptversammlungen vorgenommen.

 

Es fehlen uns einfach Ehrenamtler, die bereit sind, Aufgaben im Verein zu übernehmen. Dieses Problem teilt der TuS Erpel mit so manchem Verein, der um seine Existenz kämpft. Sollten sich nicht jüngere Nachfolger finden, ist die Zukunft des Vereins, der jetzt schon 111 Jahre besteht, ungewiss.

                                                                                                                                                                                                          (03.07.22)

 

 

 

1.111,50-Euro-Spende nach dem Osterlauf 2022

 

 Die Startgelder der Sportlerinnen und Sportler, die am 46. Osterlauf des TuS Erpel 2022 teilgenommen haben, haben es ermöglicht, dass 1.111,50 Euro als Unterstützung für Kinder in der Ukraine an die "Aktionsgruppe Kinder in Not e.V." gehen können.

 Auch Windhagen Marathon Run + Bike, dessen 10-km-Lauf am 8. Mai wie die Langstrecke des TuS-Erpel-Osterlaufs zum "Rhein-Westerwald 10km-Laufcup" zählt, spendet unter dem Motto "Running for children of Ukraine" den Erlös seiner Veranstaltung an die "Aktionsgruppe Kinder in Not e.V."

                                                                                                                                                      (25.04.22)

 

 

 

 

TuS Erpel: 46. Osterlauf nach Corona-Zwangspause

  Deike Glaeser und Thierry van Riesen gewinnen Langstrecke

 

 Nach coronabedingter Zwangspause fand am Ostersamstag der 46. Osterlauf des Turn- und Sportvereins Erpel auf dem Plateau der Erpeler Ley statt.

  Das "Rumpfteam" der Organisatoren des TuS Erpel konnte nach der zweijährigen Pause 140 Sportlerinnen und Sportler auf der Erpeler Ley begrüßen. Die Veranstaltung fand coronabedingt in eingeschränkter Form statt - keine Nachmeldemöglichkeit und keine Siegerehrungen nach dem Lauf.

 Bei bestem Läuferwetter begannen die Bambini (3 - 5 Jahre) ihren Lauf über die 320-m-Plateaurunde, wie immer lautstark von Eltern und Betreuern angefeuert. Es folgte der Lauf der 6 - 9-jährigen Schülerinnen und Schüler über 965 m. Hier konnte sich die 9jährige Mia Adam vom Neusser SV sogar gegen etliche Jungen durchsetzen und den Lauf vor Mara Halft (VfB Linz) gewinnen. Eine gute Beteiligung gab es beim Schülerlauf der 10 - 15Jährigen, den der 13jährige Timo Krein (TV Königswinter) gewann. Die SSG Königswinter konnte die jahrelange Dominanz des VfB Linz brechen und diesen Wanderpokal gewinnen.

 Die Mittelstrecke (3.150 m) dominierten dann 2 Athleten des Neusser SV 1900. Die 17jährige Sarah Dicks (12:42 min.) und der gleichaltrige Mika Adam (10:29 min.) gewannen diesen Wettbewerb. Immerhin 68 Läufer/innen starteten über die 9.450-m-Langstrecke, die als erster Wertungslauf für den "Rhein-Westerwald 10-km-Cup" gewertet wird. Hier setzten sich Deike Glaeser (SSG Königswinter, 40:09 min.) vor Franziska Schamel (M5K Unkel, 42:02 min.) und Thierry van Riesen (LG Rhein-Wied, 34:15 min.) vor Jakob Kube (Tri Team Dattenberg, 34:32 min.) durch, ein guter Anfang für den Gewinn des Cups, der noch die Läufe in Windhagen (08.05.2022) und Buchholz (03.09.2022) umfasst. Auch den Wanderpokal in der Gesamtwertung aller Läufe konnte die SSG Königswinter gewinnen, mit klarem Vorsprung vor dem VfB Linz.

 Trotz der guten Organisation der Laufveranstaltung, auch mit Hilfe der Einachserfreunde Erpel,  ist die Zukunft des Osterlaufes des TuS Erpel ungewiss. Nicht nur die eigentliche Durchführung der 5 Läufe am Ostersamstag, auch die umfangreichen Vorbereitungsarbeiten bringen den Vorstand des TuS Erpel an seine Grenzen. Es fehlen einfach Ehrenamtler, die bereit sind, Aufgaben im Verein zu übernehmen. Dieses Problem teilt der TuS Erpel mit so manchem Verein, der um seine Existenz kämpft.

 Der TuS Erpel bedankt sich bei den Sportlerinnen und Sportlern und weiteren Spendern, denn der Erlös der Veranstaltung, der als Spende für "Notfallhilfe Ukraine" an die "Aktionsgruppe Kinder in Not e.V." geht, beträgt bis heute 966,50 €. Einige Startgelder stehen allerdings noch aus, so dass die endgültige Spende knapp vierstellig ausfallen dürfte.

                                                                                                                                                                           (21.04.22)

 

 

 

 

Frauengymnastik Gruppe 1 unter neuer Leitung

 

Nachdem Mona Lachermair die Leitung der Gruppe 1 der Frauengymnastik abgegeben hatte, gibt es eine neue Übungsleiterin für diese Gruppe. Julia Eich, seit längerem auch mitverantwortlich für die Kinder-Leichtathletik im TuS Erpel, hat sich bereiterklärt, eine Gruppe der Frauengymnastik zu übernehmen. Neben Ingrid Horn, die die 2. Gruppe weiterhin leitet, haben wir nun eine weitere Erpelerin für die vakante Position. Ingrid Horn trainiert Donnerstags von 19.30 - 20.30 Uhr in der kleinen Schulhalle Erpel, Julia Eich Donnerstags von 19 - 20 Uhr in der Mehrzweckhalle Erpel (Beginn  wieder nach den Herbstferien 2021).

                                                                                                                                                                                               (12.10.21)

 

 

                                           "Fit-Mix für Sie und Ihn" wieder in der Mehrzweckhalle

 

 Montags findet von 19.45 - 20.45 Uhr in der Mehrzweckhalle Erpel, Winzerstr. 8, der Kurs "Fit-Mix für Sie und Ihn" statt. Wenn Du Dich zu Musik bewegen und etwas für Deine allgemeine Fitness machen möchtest, bist Du hier genau richtig. Du kannst durch einfache Übungen den ganzen Körper kräftigen, den Kreislauf in Schwung bringen und gleichzeitig Deine Kondition steigern. Dieser Kurs richtet sich an Männer und Frauen (ab 30 Jahren +), die auch schon länger keinen Sport gemacht haben, ist also auch ideal für Einsteiger. Hineinschnuppern ist möglich. Infos gibt es bei Übungsleiterin Ingrid Horn , Tel. 02644-980977 oder bei den Übungsstunden.

 

 Jeder kann sich den Traum vom Tanzen erfüllen!

 

In den Ballett- und Jazz-Dance-Gruppen sind wieder Plätze frei.

 Tanzpädagogin Sabine Morys bietet Kindern von 3 - 6 Jahren Mittwochs von 16.00 - 17.00 Uhr und Kindern ab 7 Jahren Mittwochs von 17.00 - 18.00 Uhr eine Ballettstunde an. Die Ballettgruppen bestehen seit 1994 und haben großartige Auftritte u.a. bei der 100-Jahr-Feier des TuS Erpel gehabt. Für Frauen bietet die Übungsleiterin Mittwochs von 18.00 - 19.00 Uhr eine Jazz-Dance-Stunde an. Der gemeinsame Spaß am Tanzen, das viele Elemente aus dem Ballett- und Jazzdance-Bereich enthält, steht hier im Vordergrund. Die Ballett- und Jazz-Dance-Stunden finden zur Zeit im Bürgersaal über dem Kindergarten "Regenbogenland" in Erpel statt. Unverbindliches Hereinschnuppern ist jederzeit möglich. Amsprechpartnerin ist Sabine Morys, Tel. 02224-74386 (e-mail: sabinemorys@gmx.de). Die Homepage des TuS Erpel bietet neben aktuellen Infos zum Trainingsgeschehen auch umfangreiches Bild- und Archivmaterial zur 110-jährigen Geschichte des Sportvereins.

                                                                                                                                     (02.09.21)

 

 

 

Kinderturnen mit ÜL Anna Heinrichs beginnt wieder